24. April 2016

Grüne Mode: Nicht in schwarz mit Grüne Erde


Fast alle meiner langen Hosen sind schwarz, ich finde die Farbe für Hosen generell praktisch und bringe lieber mit meinen Oberteilen Farbe ins Spiel. Auch bin ich ab der Taille abwärts etwas stärker gebaut als am Oberkörper, da helfen schwarze Hosen um den Unterschied auszubalancieren. 

Eine Ausnahme habe ich am Donnerstag getragen, und zwar diese wunderbare Hose mit dem interessanten Muster von Grüne Erde, sie fühlt sich auf der Haut angenehm weich und leicht an, so mag ich es. Dazu habe ich einen übergroßen Pullover in rosa, auch von Grüne Erde, kombiniert. Noch meine Sneaker von Veja dazu und ich war gut angezogen. 

Das Grüne Erde in der Wahrnehmung vieler jüngerer Kunden der grünen Mode etwas untergeht, finde ich sehr schade. Ok, die Seite ist nicht auf cool gemacht, es wird nicht überall mit englischen Begriffen herumgeschmissen, es werden keine Bloggerevents veranstaltet, die nach Selbstbeweihräucherung auf allen Ebenen schreien, man ist nicht auf Social Media Plattformen aktiv, aber dafür stellt Grüne Erde verdammt gute Kleidung her. Klassische Schnitte, gute Materialen, tolle Farben, fair produziert und bezahlbar, das alles sollte eigentlich für sich sprechen.


Hersteller / Marken
Pullover: Grüne Erde

Hose: Grüne Erde

Schuhe: Veja

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *