27. August 2016

Grüne Mode: Sneaker aus Leder gesucht (ekn, Veja, Alternativen zu konventionellen Schuhen)


Zwei meiner Schuhe dürfen sich bald in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden, es sind zwei alte (min. je sechs Jahre) Sneaker von Adidas. Natürlich sollen die neuen Sneaker von einem Hersteller stammen, der auf eine umweltverträgliche Produktion wert legt und für den die Menschen in der Produktionskette keine namenlosen Arbeiter sind, daher fällt Adidas raus aus der Auswahl. 

Wenn ich Lederprodukte kaufe, egal ob bei Taschen oder Schuhen, dann habe ich es schon immer so gehandhabt, dass ich die Produkte dann auch wirklich bis zum bitteren Ende benutze, so werde ich es auch mit den neuen Schuhen handhaben. Schuhe aus Kunstleder kommen aufgrund der Materialeigenschaften und der Umweltbelastung bei der Herstellung nicht in Frage. Erst vor ein paar Monaten untersuchte Ökotest Taschen aus Kunstleder und das Ergebnis war erschreckend, auch Taschen von Marken, die bei Veganern sehr beliebt sind wie Matt & Natt, fielen durch sehr unschöne Inhaltsstoffe im Kunstleder auf, darauf habe ich keine Lust. Und ja, ich kann es mit meinem Gewissen vereinbaren Leder zu tragen. 

Leder soll es also sein, gerne pflanzlich gegerbt. Der Schuhe sollte dezent, klassisch und schwarz sein. Die Zeiten sind vorbei, in denen man meine Schuhe schon von weitem sehen sollte. ;) Der Schuh soll auch für den Winter tauglich sein, denn dann trage ich Schuhe aus Leder am ehesten. 

Ich werde mich wahrscheinlich zwischen Sneakern von ekn (deutsche Marke aus Frankfurt, produziert wird in Portugal) und Veja (französische Marke, produziert wird in Brasilien). Von beiden Herstellern besitze ich je zwei Paar Schuhe und bin mit ihnen bisher sehr zufrieden. Auch optisch sprechen mich die Schuhe beider Hersteller an. Mit Preisen von 90-130 Euro liegen sie außerdem in einem preislichen Rahmen, mit dem ich leben kann.


Von ekn besitze ich bisher zwei Lederschuhe, einer flach, einer knöchelhoch. Beide habe ich vor gut einem Jahr gekauft und sie haben mich gut durch den Winter gebracht. Bei ekn kommen die Schuhmodelle Birch (in schwarz) oder Argan low (in schwarz, momentan vergriffen und auch nur bei den Herren der Schöpfung im Programm, hoffentlich ändert sich das wieder) in Frage. Beide sind dezent und gefallen mir optisch sehr gut.

Bei ekn gibt es übrigens auch Zehensandalen und richtig coole Stiefel und Chelsea Boots, vegane Modelle kann man auch finden. Für Männer ist das Angebot etwas größer als für Frauen, oft ist es ja umgekehrt. Kooperationen wie mit Max Herre gibt es meist auch nur bei den Männern im Programm, schade. 


Von Veja besitze ich bisher zwei Sneaker aus Biobaumwolle, beide trage ich sehr gerne. Sneaker mit Leder (verschiedene Gerbungsarten, also aufpassen) gibt es auch im Angebot und zwar in Hülle und Fülle. Seitdem ich meine ersten Schuhe von Veja gekauft habe, vor drei Jahren, scheint das Label enorm gewachsen zu sein, ob mir alle Veränderungen, die damit einhergehen, gefallen, weiß ich noch nicht so genau.

Bei Veja kommen Schuhe wie der klassische Taua (in schwarz oder weiß) oder Esplar (Leather Extra White, Leather White Oxford Grey oder Leather Tilapia Extra White Black) in Frage. 

Noch weiß ich nicht genau, welcher Schuhe bzw. welche Schuhe (maximal zwei) es werden, am ehesten zieht es mich momentan zum Birch von ekn, aber sicher bin ich noch nicht. 

Quintessenz dieses Beitrages ist, dass Sneaker aus Leder und Sneaker allgemein im Bereich der grünen Mode gut vertreten sind und für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Lasst uns also Marken wie Adidas und Co. den Rücken kehren und lieber bei anderen zugreifen.


Verwandte Posts

Grüne Mode: Schuhe von Ethletics, viel cooler als Chucks von Converse
http://gruengruenblog.blogspot.de/2016/08/grune-mode-schuhe-von-ethletics-viel.html

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *