19. Januar 2017

Naturkosmetik: Auf der Suche nach der perfekten Deocreme (bio, Haul, Tingis Natural, Schmidt's, Fine Deodorant, selbst machen?)


In den letzten Wochen habe ich verschiedene Erfahrungen mit Deocremes gemacht, diese will ich heute mit euch teilen. Soviel vorneweg: Die perfekte Deocreme suche ich nach wie vor. 

Tingis Natural

Vor einigen Wochen habe ich eine neue Deocreme gekauft, diesmal eine von Tingis Natural (auch auf Dawanda erhältlich). Ich wollte eine Deocreme, die effektiv ist und dabei auf Biozutaten setzt, letzter Punkt kommt bei der Deocreme von Schmidt's ja leider zu kurz. 

Die Deocreme von Tingis ist cremig, riecht gut und wirkt auch so, im direkten Vergleich mit Schmidt's aber merklich weniger effektiv, was für einen Vielschwitzer wie mich ein Problem ist.

Wer mit Schweiß nicht so viele Probleme hat, könnte bei Tingis Natural aber vielleicht einen guten Deopartner finden. Für mich ist die Deocreme leider kein Nackaufprodukt. 

Achtung: Es gibt bei dem Hersteller sowohl Deos mit ätherischen Ölen, als auch mit anderen Duftstoffen, also Vorsicht beim Einkauf. 

Zurück zu Schmidt's?

Also doch wieder zurück zu Schmidt's? Auch wenn ich nach über zwei Jahren immer noch darauf warte, dass die Inhaltsstoffe aus Bioanbau kommen.

Gekauft habe ich mir Cedarwood-Juniper, erneut. Beim Vergleich meines alten und neuen Tiegels ist mir dann aufgefallen, dass sich die Abfolge der Inhaltsstoffe leicht verändert hat. Sodium Bicarbonate war vorher an zweiter Stelle, jetzt an dritter, dafür ist arrowroot eine Stelle nach vorne gerückt. Auf der Seite von Schmidt's ist noch die alte Zusammensetzung zu sehen, ich bin verwirrt. 

Der neue Tiegel funktioniert bei mir im direkten Vergleich mit dem alten schlechter, gerade direkt nach dem Auftragen, die ersten 30-60min, schwitze ich auf einmal merklich mehr, auch wenn ich keinen Stress habe und mich nicht viel bewege. 

Ideal ist das also auch nicht (mehr), vielleicht probiere ich noch mal eine andere Sorte aus, vielleicht auch mal in Stiftform, aber solange sich nichts an der Herkunft der Inhaltstoffe ändert, ist Schmidt's sowieso nicht perfekt. 

Fine Deodorant

Immer noch ausprobieren will ich die Deocreme Fine Deodorant, sie ist mir aber nach wie vor etwas zu teuer (nicht nur etwas), aber immerhin ist sie in Bioqualität und riecht bestimmt super. Irgendwann werde ich sie mal testen müssen, ich will wissen, was an dem Hype dran ist. Ist sie wirklich sooo effektiv?

Diese Deocreme war übrigens auch der Grund, warum ich in letzter Zeit vermehrt darüber nachgedacht habe, wann ein Naturkosmetikprodukt für mich zu teuer ist. Wann Preis und Leistung in ein Ungleichgewicht geraten. 42 Euro für 50g Deo, passt das wirklich noch zusammen? 

Andere Kandidaten? Selbst machen? Und jetzt?

Andere Deocremes habe ich momentan nicht auf dem Schirm, ich werde auf Dawanda und Etsy noch mal schauen, die große Hoffnung habe ich aber nicht. Vielleicht doch wieder zurück zu Soapwalla, auch wenn sie einen Tick zu schwach ist? Oder lieber etwas eigenes anmischen? 

Ich bin niemand, der alles selbst herstellen muss, mein erster Versuch mit Deocreme war mir viel zu grobkörnig, danach habe ich es gelassen. Aber jetzt will ich es doch noch mal probieren, ich werde nach Rezepten suchen und anfangen zu rühren, hoffentlich mit Erfolg. 

Wie ihr sehen könnt, geht die Suche also weiter. Große Lust habe ich darauf ehrlich gesagt nicht, aber es muss sein. Ich werde berichten, was sich als nächstes ergibt. 

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *