16. Februar 2017

Naturkosmetik: Neues Deo von myrto naturalcosmetics + Problemchen mit Deocremes (bio, Deo ohne Alu)


Beim Thema Deo hat sich bei mir in den letzten Wochen etwas getan, daher kommt hier ein kleines Update. Ich hatte im Januar (hier) schon mal von meinen Problemen berichtet, jetzt folgt die Fortsetzung dazu (mit Happy End!).

Eine Information vorneweg: Ich schwitze recht stark und benötige daher ein effektiv wirkendes Deo. 

Deocreme von Schmidt's: mit dem neuen Tiegel begannen die Probleme

In den letzten Monaten hatte ich ja primär auf Deocremes gesetzt, da diese bei mir am effektivsten wirkten. In den letzten Wochen bekam ich mit diesen aber Probleme. Seit dem ich einen neuen Tiegel der Deocreme von Schmidt's in Benutzung hatte, schwitze ich über den Tag verteilt 2-3mal stark, auch ohne körperliche Betätigung. Daran hat sich auch nach knapp einem Monat der Benutzung des neues Tiegels nichts geändert. Dazwischen war zwar alles recht ruhig, ich begann aber immer unzufriedener zu werden. 

Ich weiß nicht woran es lag, auf meinem Tiegel hatte sich die Rezeptur zum Vorgänger an einer Stelle verändert, aber war das wirklich der Grund für meine Probleme? Ich weiß es nicht. Ich begann aber erneut mich nach Alternativen umzuschauen. 

Deocreme von Tingis Natural

Zunächst habe ich dann die Deocreme von Tingis natural ausprobiert. Diese ist schön cremig und lässt sich gut auftragen, leider ist sie für meine Bedürfnisse nicht stark genug und hält mich nicht den ganzen Tag frisch. Gegen Nachmittag/Abend begann ich leicht zu riechen, das wollte ich natürlich nicht. 

Natronwasser?

Als nächstes habe ich Natron mit Wasser gemischt und dieses pur aufgetragen. Die Mischung wirkte gut, meine Achseln fingen aber nach drei Tagen an zu jucken, damit ging es also auch nicht weiter. 

Zurück zu den Roll-Ons von Myrto naturalcosmetics

Schlussendlich bin ich dann wieder zu den Deo Roll-Ons von Myrto zurückgekehrt. Diese kannte ich schon, an sich mag ich Roll-Ons aber generell nicht so sehr. Aber da ich dringend ein mildes und wirksames Deo suchte, nehme ich die Textur (ich mochte flüssige Deos noch nie) jetzt doch in Kauf. 

Ich habe mich für Pink Palmarosa (ohne Alkohol) entschieden und komme mit dem Deo an ruhigen und normalen Tagen sehr gut zurecht. Die Deos der Marke mit etwas Alkohol wirken bei mir noch einen Tick besser, daher werde ich mir wohl noch Lady Lavender oder Black Pepper als Ergänzung für stressigere Tage kaufen. 

Zukunftspläne

Jetzt bleibe ich auf jeden Fall erst einmal bei den Deos von Myrto. Vielleicht gebe ich den Deos von Schmidt's in 2-3 Monaten noch einmal eine Chance, es eilt momentan aber nicht. Denn für den Moment bin ich gut versorgt.

Verwandte Posts

Mein Umstieg auf Deos ohne Aluminium (Naturkosmetik)

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *