27. März 2017

Grüne Mode: März 2017, noch mehr Outfits (fair + slow fashion, ootd)


In den letzten beiden Wochen habe ich wieder fleißig meine Outfits (alles grüne Mode / fair fashion) fotografiert und wie gewohnt will ich diese heute mit euch teilen. 

Die abgebildeten Kleidungsstücke kommen von den folgenden Marken: 

Alle bis auf eins, war ein Geschenk meiner Familie, habe ich mir selbst gekauft. Die verwendeten Links sind keine Partnerlinks. 

Auf den ersten beiden Bildern seht ihr ein Outfit mit viel Wolle, was für mich ja typisch ist. Schal (Sencha & Bourbon), Jacke (slowmo), Hose (HessNatur), Schuhe (Waldviertler) und Tasche (Eve & Adis) sind alte Bekannte. Recht neu ist der graue Pullover von der Grünen Erde. Dieser ist etwas dicker als viele meiner anderen Wollpullover und schließt eine kleine Lücke in meinem Kleiderschrank. 


Mittlerweile besitze ich auch meine ersten beiden Kleidungsstücke von Alma & Lovis. Die Marke beschreibt sich selbst als Hersteller für "feine Casual-Mode" und trifft es damit auf den Punkt. Besondere, kleine Details, vor allem an den Oberteilen, zaubern aus schlichten Kleidungsstücken etwas Besonderes. Vieles ist für das Büro geeignet, anderes perfekt für die Freizeit. 

Ich habe mir bisher zwei Oberteile gekauft. Beide bezaubern mit einem schönen Halsausschnitt und farblichen Details. Ich werde von Alma & Lovis sicher in Zukunft noch mehr kaufen, vor allem die Tops und warmen Teile wie Pullover und Ponchos haben es mit angetan. 


Und dann mal wieder zur Abwechslung ein Outfit aus einer anderen Perspektive. Wieder mit meinem neuen Pullover, ansonsten mit ganz vielen alten Bekannten. 

Die Jacke von slowmo besitze ich ja in drei verschiedenen Ausführungen (je andere Farbe + Größe) und jede trage ich regelmäßig und immer mit viel Freude und Wertschätzung. 

Im Restangebot von slowmo (hier mehr dazu) gibt es aktuell noch zwei Jacken (Richtung Übergangsjacke) und eine davon wird wahrscheinlich bei mir einziehen dürfen. 


Das wärmere Wetter hat es mir endlich erlaubt meine Schuhe von Veja wieder anzuziehen, endlich wieder etwas Farbe an den Füßen!

Mit den Schuhe gehe ich jetzt schon ein paar Jahre durchs Leben und sie leisten mir nach wie vor sehr gute Dienste, nur etwas reinigen müsste ich sie demnächst. Ansonsten Klassiker aus meinem Kleiderschrank von slowmo, Eve & Adis und HessNatur. 

Aus dem aktuellen Angebot von HessNatur spricht mich übrigens so gut wie nichts mehr an, fast alle Teile der Marke, die ich besitze, sind zwei Jahre alt oder älter. Seitdem finde ich mich in der Mode der Marke nur noch selten wieder. Dazu später in einem separaten Post mal mehr.


Und zum Schluss noch der zweite Pullover, der neu bei mir einziehen durfte, wiederum ist er von der Grünen Erde. Er ist etwas weiter geschnitten (ich habe ihn aber auch bewusst größer genommen), vor allem an den Armen. 

Die Garne sind locker verarbeitet, so dass der Pullover perfekt für etwas wärmere Tage sein dürfte. Übrigens wurden drei Garne aus verschiedenen Stoffen für den Pullover verwendet, das Ergebnis ist kuschelweich und wunderbar. 


Den Pullover kann man übrigens von links und rechts tragen, je nachdem welches Muster einem besser gefällt. Ich weiß heute schon, dass ich mit diesem Oberteil in den nächsten Jahren noch sehr viel Spaß haben werde. Ich werde ihn immer und immer wieder tragen und ich werde mich jedes Mal sehr wohl in ihm fühlen. 

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *