15. März 2017

Tipps: Shopping-Pause / Shopping ban / Shopping-Verbot sinnvoll gestalten (Minimalismus, Konsum)


Mit Shopping-Pausen stand ich lange Zeit auf Kriegsfuß, da ich an ihrer Effektivität zweifelte, mittlerweile schätze ich sie als durchaus wertvoll und hilfreich ein. Denn sie können dabei mithelfen das eigene Verhältnis zum Einkaufen wieder zu normalisieren, es auf ein gesundes Maß zu reduzieren, weg vom gedankenlosen Konsum, hin zu einem bewussten Umgang damit. Zumindest war es bei mir so. 

Meine Tipps

  • vor der Shopping-Pause nur das kaufen, was in der Pause leer wird und dann dringend gebraucht wird. Keine Hamsterkäufe tätigen, nicht vor der Pause mehr einkaufen als sonst. 
  • innerhalb der Shopping-Pause weder vor Ort noch im Internet Schaufenster-Shopping/Bummel betreiben, sich ganz bewusst von Geschäften fern halten
  • während der Shopping-Pause keine Wunschliste anlegen
  • sich bewusst machen wann und wie viel Zeit man mit Shopping und den Gedanken daran verbringt. Stopp sagen, wenn die Gedanken wieder zum Shopping abschweifen, Verhaltensmuster erkennen und die Gedanken umlenken. Dabei sich selbst nicht niedermachen, besser neutral die Tendenzen zum Shopping annehmen und mit Liebe/Freude gegensteuern.
  • das Shopping während der Pause nicht auf andere Bereiche verlagern
  • nach der Shopping-Pause neue Einkäufe bewusst tätigen, nicht wieder blind einkaufen und in Massen. Sich fragen: Was brauche ich wirklich? Warum will ich das kaufen? Was ist wesentlich? 
  • weitere Fragen: Was kann ich mit der Zeit tun, die ich früher mit Einkaufen und den Gedanken daran beschäftigt war? Wendet euch neuen + alten Hobbies hin, betreibt sie mit viel Freude. 

Diese Tipps haben mir dabei geholfen wesentlich weniger und bewusster zu kaufen. Fehlkäufe kommen fast nicht mehr vor, zu Hause sieht es nicht mehr aus, als wäre es ein Zwischenlager für Kosmetik und Kleidung.

Da ich weniger kaufe, kann ich in bessere Qualität investieren. Bessere Qualität nicht nur bezogen auf die Qualität der Verarbeitung, sondern auch bezogen auf die Herstellung und die verwendeten Materialien. Mir ist eine ökofaire Produktion in allen Bereichen wichtig und die kann ich mir in den meisten Fällen heute auch leisten. 

Viel Spaß mit der Shopping-Pause, geht sie mit Freude an und zieht für euch ganz viel Positives heraus. 

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *