8. März 2017

Weißere Zähne durch Aktivkohle und Kurkuma?


In den letzten Monaten habe ich öfter davon gelesen, dass Aktivkohle für weißere Zähne sorgen kann, in dem sie Verfärbungen durch Kaffee, Tee und ähnliches entfernt. Ich wollte es auch schon längst mal ausprobieren, es kam aber nicht dazu.

In den letzten beiden Wochen hat sich das geändert, denn nachdem ich gleich zweimal innerhalb weniger Tage auf das Thema gestoßen bin, war es Zeit es selbst mal zu testen. 

Zunächst habe ich auf dem almost exactly Blog ein DIY-Rezept (mit Mengenangaben) gefunden, dass Aktivkohle und Kurkuma verbindet. Dann habe ich einen Tag später ein schon fertiges Produkt amazingy entdeckt (Charwhite, ist mir zu teuer).

Und endlich bin ich auch selbst aktiv geworden und habe mir selbst etwas angerührt, die Zutaten dafür seht ihr oben im Bild. Ich wollte die Mischung aus Kurkuma und Aktivkohle (hatte ich beides zu Hause, Kurkuma aus dem Bioladen, Kohletabletten aus der Apotheke, die Kohletabletten habe ich mit der Löffelrückseite zerstoßen) ungern mit einer Zahnbürste auftragen müssen und habe mich daher dafür entschieden, die Mischung in weiches Kokosöl (stand auf der Heizung) einzurühren und damit dann für 10-15min Öl zu ziehen.

Dies habe ich in der ersten Woche dann auch gleich dreimal gemacht und konnte tatsächlich einen Effekt sehen. Durch Tee verursachte Verfärbungen wurden abgemildert und entfernt, insgesamt wirkt die Farbe der Zähne gleichmäßiger, Wunder solltet ihr aber nicht erwarten.

In Zukunft werde ich die Mischung alle 1-2 Wochen einmal einsetzen und natürlich weiter genau beobachten, was meine Zähne dazu sagen, bisher beschweren sie sich nicht. Und da ich jeden Tag zwei Tassen Tee trinke, kann ich so der Problematik mit den Verfärbungen entgegenwirken.

Für mich hat die Mischung aus Aktivkohle und Kurkuma gut funktioniert, Daumen hoch dafür. Solltet ihr selbst Interesse an der Methode habe, sprecht bitte vor der Verwendung mit eurem Zahnarzt darüber. 

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *