20. Mai 2017

Naturkosmetik: Aufgebraucht / Empties


Heute will ich euch die Naturkosmetikprodukte zeigen, die ich in den letzten Wochen/Monaten geleert habe. Wie immer wird es sehr Maienfelser Naturkosmetik lastig sein und wie immer werden euch ein paar alte Bekannte/Lieblinge begegnen. 

Zahnpulver Minze von Maienfelser Naturkosmetik

Dieses Zahnpulver habe ich geleert und bereits wieder gekauft, ich benutze es jetzt schon seit über einem Jahr zum Zähne putzen und bin mit ihm nach wie vor sehr zufrieden. Die Zähne werden schonend und gründlich gereinigt, mein Zahnfleisch reagiert ganz entspannt, was will ich mehr?

Balm Green Mind von Maienfelser Naturkosmetik

Dieser sehr pflegende Balm ist ein weiteres Lieblingsprodukt. Er pflegt die trockene Haut um meine Nägel herum perfekt, nichts war bisher besser. Daher habe ich auch bereits einen neuen Balm zu Hause. Der Geruch des Produkt ist übrigens etwas speziell und recht intensiv, ich mag ihn aber. 

Lavendel Balm vin Maienfelser Naturkosmetik

Auch dieser Balm ist genial. Sowohl für die Pflege von trockenen Stellen als auch um Entzündungen bei kleinen Verletzungen zu vermeiden ist dieses Produkt perfekt. Ich habe bereits einen neuen Tiegel zu Hause. 

Schafgarbenwasser von Maienfelser Naturkosmetik

Dieses Gesichtswasser hat sich auf meiner Haut beruhigend angefühlt, dazu kam der wunderbare Geruch nach grüner Wiese mit Blumen. Ich habe das Hydrolat sehr gerne verwendet und es ist tatsächlich ein möglicher Nachkaufkandidat. Aber erst will ich noch so einige andere Hydrolate von Maienfelser Naturkosmetik testen. 

Aloe Vera Gel von Aubrey 

Dieses recht reine und dünnflüssige Aloe Vera Gel benutze ich zur Feuchtigkeitspflege der Haut und auch der Kopfhaut nach dem Haare waschen. Vor allem meine Kopfhaut liebt es, gebe ich etwas von dem Gel auf das nasse Haar, fetten meine Haare danach weniger schnell nach. 

Rhassoul / Ghassoul / Lavaerde von Alva

Fast geleert habe ich die Lavaerde von Alva. Ich habe sie in den letzten Jahren zum Haare waschen verwendet (hier mehr dazu). Seit gut vier Wochen bin ich auf Roggenmehl umgestiegen, mit Zugabe von etwas Zitronensaft oder Apfelessig in die Mischung bekomme ich es nun doch gut aus meinen Haaren ausgewaschen. Roggenmehl kann ich leichter und günstiger beschaffen (bio + Vollkorn) als die Lavaerde, daher bleibe ich jetzt erst einmal dabei und kaufe die Lavaerde nicht nach. Auch wenn ich mit der Qualität der Lavaerde absolut zufrieden war.

Sollte ich mit dem Roggenmehl weiterhin so gut zurechtkommen, wird dazu demnächst ein eigener Beitrag folgen. 

Ringelblumenwasser, wild (Marokko)Kamillenblütenwasser, wild (Marokko), beide von Maienfelser Naturkosmetik

Fast leer sind zwei meiner Lieblingshydrolate, sowohl das Ringelblumen- als auch das Kamillenblütenwasser gehören zu meinen vier Lieblingshydrolaten. Sanft und beruhigend auf der Haut zaubern sie ein Strahlen ins Gesicht und riechen dabei auch noch vielschichtig nach Blüten mit Wiese, bzw. Blüten mit Honig. Der Duft ist je eine tolle Kombination aus frisch + warm und damit genau mein Fall.

Hoffentlich bleiben diese besonderen Hydrolate für viele Jahre im Angebot, denn ich will sie immer und immer wieder kaufen. 

Seifen von Waldfussel

Auch geleert habe ich zwei Seifen von Waldfussel (zur Körperwäsche). Wie gewohnt war ich mit der Qualität sehr zufrieden und plane daher bald neue zu kaufen

Und das war es dann auch schon wieder. Viel ist in den letzten Wochen/Monaten nicht leer geworden und wie immer finde ich das richtig gut.

Info

Die verwendeten Links sind keine Partnerlinks, ich verdiene an ihnen nichts, sie dienen nur der Information. Alle erwähnten Produkte habe ich mir selbst gekauft. 

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *