9. Mai 2017

Neue Naturkosmetik: Feuchtigkeitsfluid von myrto naturalcosmetics (Mischhaut, Haul, Gesichtspflege)



Kurz nachdem ich von Myrto naturalcosmetics Produkte aus der Serie für empfindliche Mischhaut zum Testen zugeschickt bekommen habe (den Post dazu findet ihr hier), ist ein neues Produkt erscheinen, ein Feuchtigkeitsfluid. Dieses gibt es in drei verschiedenen Varianten je für die Reihen S, T und M (trockene & reife Haut, sensible & irritierte Haut und empfindliche Mischhaut). Das Protective Moisturizer Fluid M wurde mir zum Testen angeboten, dieses Angebot habe ich gerne angenommen. 

Wie gehabt gibt es zum Testen und Bewerten keine Vorgaben an mich, ich bin frei zu schreiben was ich will und sonst nichts. 


Eins vorneweg: Ein solches Feuchtigkeitsfluid habe ich noch nie benutzt. Basis des Produkts sind die bewährten Öle und Pflanzenextrakte aus der Reihe für empfindliche Mischhaut, zusätzlich sind Inhaltsstoffe wie Hyaluron und Ectoin enthalten, die beide die Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit optimieren sollen. 

Myrto sagt dazu (Quelle)
Geeignet bei: Das Protective Moisturizer Fluid M ist ein harmonisierender Feuchtigkeits-Booster für empfindliche Mischhaut. Die konzentrierte Wirkstoffpflege mit leichter Textur beugt Unreinheiten vor, stärkt die schützende Hautbarriere und fördert einen klaren Teint. Wie alle Produkte der Gesichtspflegeserie M enthält das leicht mattierende Fluid kaltgepresstes Traubenkernöl und hochreine Pflanzenextrakte, die dazu beitragen, eine übermäßige Talgproduktion in der T-Zone ins Gleichgewicht zu bringen. Der zusätzliche Antioxidantien-Komplex regeneriert licht- und umweltbedingte Zellschädigung.
Das Protective Moisturizer Fluid wird für einen individuell optimalen Anwendungskomfort mit Glaspipette und einem zusätzlichen Pumpspender geliefert. Es kann solo als tägliche Feuchtigkeitspflege in der wärmeren Jahreszeit angewendet werden, aber auch als Serum unter einer Gesichtscreme oder einem Gesichtsöl. Perfekt auch als Makeup-Unterlage geeignet.

Das Konzept des Produkts wird wie folgt beschrieben (Quelle)
Wertvolles Ectoin und Hyaluron versorgen die Haut mit viel zusätzlicher Feuchtigkeit, lassen sie sanft geglättet erscheinen. Kaltgepresstes Traubenkernöl, Jojoba- und Arganöl werden schnell von der Haut aufgenommen, wirken Unreinheiten entgegen und regulieren die Talgproduktion. Wirkstoffreiche Extrakte aus Rosmarin, Sanddorn und Schizandra mit ihren photo-protektiven Eigenschaften beugen lichtbedingter Hautalterung und umweltbedingten Zellschädigungen vor. Sie regenerieren gleichzeitig sonnengestresste Haut.
Beta-Glucan aus Hafer stärkt die schützende Hautbarriere. Dieser hochpotente Naturwirkstoff mit seinen heilenden und zellerneuernden Eigenschaften hat die Fähigkeit, tief in die Haut einzudringen und langanhaltend sehr viel Feuchtigkeit zu binden. Beta-Glucan regt die Bildung von gewebestraffendem Kollagen an, reduziert Fältchenbildung, verbessert die Hautelastizität und wirkt entzündungshemmend. Das Protective Moisturizer Fluid ist frei Konservierungsstoffen, Alkohol, Emulgatoren und Duftstoffen.
Das hört sich alles sehr stimmig und super an, die nächsten Wochen werden zeigen, wie gut meine sensible Haut damit zurecht kommt. In den nächsten Wochen werde ich das Produkt alleine, aber auch in Kombination mit Öl und Creme aus der M-Serie verwenden. 

Ich werde beobachten, wie meine Haut generell auf das Produkt reagiert und vor allem, ob ich Hyarulon und Ectoin als für mich nützliche Inhaltsstoffe charakterisieren kann. 

Nach wenigen Tagen in  der Anwendung kann ich sagen, dass sich das Fluid sehr leicht verteilen lässt, es dezent und angenehm riecht (nach den verwendeten Ölen und leicht nach Kamille) und meine Haut nach dem Auftrag tatsächlich etwas praller als sonst wirkt, auch ist meine Haut bis zum Abend hin gut mit Feuchtigkeit versorgt. Meine Haut fühlt sich nach dem Auftrag etwas wärmer an als sonst, dieses Gefühl geht nach ein paar Minuten aber wieder, ich werde beobachten, ob das generell so ist oder eine Ausnahme war. 


Produkte mit Hyaluron habe ich bisher nur ganz selten verwendet, damals in einer Phase, in der ich zu viel durcheinander benutzt und ausprobiert habe, daher habe ich auf die Wirkung nicht genau geachtet. Das wird dieses Mal anders sein. 

Ich werde auch testen, ob mir der Pumpspender oder die Pipette zur Entnahme des Fluids besser gefallen, mit der Pipette kann man etwas genauer dosieren, dafür muss ich mit Pumpender das Produkt nicht jedes Mal öffnen, beides hat seine Vorteile. 

Ich werde berichten, ob mir das Feuchtigkeitsfluid auf Dauer genauso gut gefällt, wie es die anderen Produkte in der Reihe bisher tun. 


Im direkten Vergleich mit der Creme aus der Reihe ist das Fluid wesentlich flüssiger, man merkt einen deutlichen Unterschied. Im Auftrag ist es einen Tick leichter, aber nicht viel. Ob es Sinn macht diese beiden Produkte in Kombination zu verwenden, also erst Fluid dann Creme, bin ich noch am Testen. 

Teils reagiert meine Haut auf zu viele Produkte negativ, hier muss ich also vorsichtig sein und es nicht übertreiben. Auch will ich testen, ob das Fluid am Tag oder lieber über Nacht mehr Sinn macht, was meine Haut dazu sagt und so weiter.

Bisher gefällt mir das Produkt sehr gut, aber erst die nächsten Wochen werden zeigen, ob meine Haut es auf Dauer mag und wie sinnvoll solch ein Produkt für mich im Alltag ist.

SaveSaveSaveSave

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *