21. Mai 2017

Wenn der Hype um Glossier und andere Marken abstruse + befremdliche Züge annimmt

In den letzen Monaten ist mir aufgefallen, dass für manche Verbraucher bestimmte Marken einen solch überhöhten Status erreichen, dass mögliche Mängel und Fehler generell dem Konsumenten angelastet werden und nicht dem Produkt selbst. Ein gutes Beispiel ist der Hype um Produkte von Glossier. 

Das Marketing um die Produkte herum ist raffiniert und sehr erfolgreich, davor kann man den Hut ziehen. Die Produkte scheinen bezogen auf Inhaltsstoffe und Wirkung guter Durchschnitt zu sein. Einige kopieren andere Produkte offensichtlich, andere sind durchaus innovativ. Aber herausragend scheinen die Produkte insgesamt nicht zu sein. 

Und doch hat sich um die Marke eine treue Anhängerschaft entwickelt, man könnte fast von einem Kult sprechen. Bringen andere Konsumenten Kritik an den Produkten auf, werden diese fast blind verteidigt, oft werden den Konsumenten Anwendungsfehler unterstellt, Kritik am Produkt wird als unbegründet dargestellt. 

Auch um andere Marken herum kann man dieses blinde, fast schon fanatische, Verhalten beobachten. Mich schreckt so etwas ab, es ermahnt mich aber auch selbst nicht blind gegenüber den Fehlern und Mängeln von von mir geschätzten Produkten und Herstellern zu sein. Offen zu sein für Kritik, keine Scheuklappen aufzusetzen.

Es ermahnt mich nicht zu vergessen, dass Produkte nur Produkte sind, dass Firmen primär mein Geld wollen und dass Menschen wichtiger als Produkte sind.

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *